Wer wird Notar?

Notare sind besonders qualifizierte und erfahrene Juristen, die bevor sie von dem Ministerium der Justiz berufen werden, eine mehrjährige Spezialausbildung durchlaufen haben. Als Notar wird nur berufen, wer die erforderlichen Staatsprüfungen mit überdurchschnittlichem Erfolg abgelegt hat und den Vorbereitungsdienst als Notarassessor abgeleistet hat. Während dieser Ausbildung eignen sie sich nicht nur das fachliche Wissen an, sondern lernen auch mit schwierigen sozialen und zwischenmenschlichen Problemen (z.B. bei Scheidungsvereinbarungen) umzugehen. Der Notar ist durch das Gesetz verpflichtet sich ständig fortzubilden. Zu diesem Zweck unterhält das deutsche Notariat eigene Fortbildungseinrichtungen.

Print Friendly, PDF & Email